*
Logoneu1
Slider1
burg.jpg burg2.jpg villa.jpg haigerloch.jpg schloss2.jpg kornbuehl.jpg
Menu
Home Home
Unser Club Unser Club
Jumelage Club Jumelage Club
Programm Programm
Activities Activities
HDL HDL
Kontakt Kontakt
Links Links
Impressum Impressum
Datenschutzerklärung Datenschutzerklärung
Sitemap Sitemap
Jumelage Lions Club Greifensee (CH)

Zur Geschichte der Jumelage mit dem Lions Club Greifensee:


Jeder neu gegründete Club sollte einen Jumelage-Club im Ausland haben, so lautete die Auflage von Lions International. Wieder war es Dr. Manfred Riester, der die Initiative ergriff und vorschlug einen deutschsprachigen, nicht zu weit entfernten Club zu suchen, der auch ähnlich alt war.
Per Zufall besuchte er einen Studienkollegen in Dübendorf, der ihn zum Mittagessen auf den Dübelstein einlud. Dr. Manfred Riester sah das Lions-Schild und fragte Hans Müller, den Wirt und selbst Lion, welcher Lions Club denn hier residiere. Daraufhin wurden erste Kontakte geknüpft. Eine erste Begegnung fand am 04.03.1978 in Überlingen, Hotel Seegarten, statt. Man tauschte unter Hermann Oechsli, Guido Wüst, Geri Furrer mit Dr. Manfred Riester, Helmut Nill und einem weiteren Hechinger Lion Ideen und Erfahrungen aus. Die Sitzung endete mit dem legendären Satz von Guido nach der Frage, ob die Greifenseer in eine Jumelage einwilligen würden: „ jetzt fahren wir nach Hause und müssen erst mit unseren Frauen reden….“
Der erste Besuch in Hechingen war im Hebst 1978, wenige Tage nach dem schweren Erdbeben. Der erste Besuch der Hechinger auf dem Dübelstein im Mai 1979, bei dem Geri Furrer und Dr. Manfred Riester nach eindrücklichen Ansprachen als Jumelage- Beauftragte bestimmt wurden.

Jumelage-Feier am 10.05.1980

Die Greifenseer Freunde bekamen eine legendäre Kassette, abzuspielen im Bus, mit Instruktionen, wie man sich gegenüber seiner kaiserlichen Hoheit zu verhalten habe, was zu großer Erheiterung beitrug.
Nach musikalischem Empfang durch die Musikkapelle Stetten-Hörschwag war der Festakt wieder im Grafensaal der Burg unter der Schirmherrschaft SKH Prinz Louis Ferdinand.
Begrüßung durch Dr. Manfred Riester, Ansprachen der Präsidenten Fred Beck und Hermann Oechsli, Festrede von Prof. Herbert Haag, Tübingen, zum Thema „Freundschaft-einst und heute“.
Schweizer und deutsche Hymne. Menuett, komponiert von SKH Louis Ferdinand.
Apero im Schlosshof, festliches Essen im Berliner Zimmer der Burgschänke und Tanz in den Maimorgen. Am nächsten Morgen Darbietungen der Historischen Bürgergarde, Empfang der Stadt Hechingen und Eintrag ins Goldene Buch der Stadt.
Beim Abendessen kamen Hermann Oechsli und Gerhard Mörschel ins Gespräch über das Demokratieverständnis in beiden Heimatländern und so folgte die erste Einladung zur Jumelage in die Schweiz zur Landsgemeinde Innerroden in Urnäsch 1981.
 
Fusszeile
© Lions Club  Hohenzollern-Hechingen   |   Heiligkreuzstrasse 15   |   72379 Hechingen  Impressum | Kontakt | Sitemap  
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail